LED Lenser X7R – mit dieser Taschenlampe wäre ich “King of Pfadfinder” gewesen

LED Lenser X7R
© kundenkunde.de

[SPONSORED POST] Mir wurde eine Taschenlampe zur Verfügung gestellt, um sie ausführlich zu testen und diesen Bericht darüber zu schreiben. Wenn ich an Taschenlampe denke, denke ich automatisch an meine wunderbare Pfadfindervergangenheit. In Zeltlagern galt schon als 9jähriger: Wer hat die Längste? Stabtaschenlampen mit mindestens 3 Mono-Batterien waren Statussymbol und Anziehungspunkt zugleich. Die Leuchtweite war das, was die Höchstgeschwindigkeit für Autos ist. Allerdings liegt der Kauf meiner letzten Taschenlampe mindestens 10 Jahre zurück. Ob sich in der Zwischenzeit auch bei Taschenlampen technisch etwas getan haben könnte? Ich konnte vor meinem Test der LED Lenser X7R ja nicht ahnen, wie sehr die moderne Technik meine verträumten Erinnerungen an vergangene Nachtwachen mit Stabtaschenlampe verblassen lassen würde.

Lieferumfang – praktisches USB-Ladekabel

Die Lampe wird mit umfangreichem Zubehör geliefert. Neben dem Akku und der Lampe erhält man einen Trageriemen fürs Handgelenk, einen Intelligent Clip (um die Lampe z.B. am Gürtel zu befestigen) und eine Wandhalterung sowie Ladekabel und Netzteil. Mir ist direkt das USB-Ladekabel aufgefallen. Damit kann die Lampe auch unterwegs geladen werden, z.B. am Zigarettenanzünder (Adapter erforderlich) oder am Laptop. Extrem praktisch!

Größe ist doch nicht alles…

Die Lampe selbst hat ein eher gewöhnungsbedürftiges Aussehen. Zumindest dann, wenn man wie ich einschlägige Stabtaschenlampen als das Non-plus-Ultra betrachtet und sich vorstellt, wie man mich am Lagerfeuer ausgelacht hätte. Allerdings hätte man nicht lange gelacht, denn obwohl sie mit knapp 17cm erstaunlich klein ist und mit Akku gerade mal 241g wiegt ist die X7R unglaublich hell und liegt dabei sehr angenehm in der Hand. Der Hersteller gibt eine Leuchtweite von 320m und eine Helligkeit von 500 Lumen an – nimm das, Pfadfinder! Bevor ich die Technik etwas detaillierter vorstelle, könnt ihr euch in einem Kurzvideo mal selbst von der Leuchtkraft überzeugen:

X-Lens Technology bündelt die Leuchtkraft mehrerer LEDs

Ich finde die Helligkeit im Video schon ziemlich beeindruckend, in Wirklichkeit kommt das noch besser! Das Besondere an der LED Lenser X7R ist die X-Lens Technology (XLT). Was sich kompliziert anhört, bedeutet in der Praxis einfach nur, dass die beiden LEDs synchronisiert werden, so dass sich aus den beiden überlappenden Lichtkegeln eine kreisrunde Ausleuchtung ergibt. Dabei ist selbst der Rand des Lichtkreises noch extrem hell, so dass man vor sich eine enorm große Fläche ausleuchten kann. In entsprechender Höhe über einem Pfadfinderlager aufgehängt, hätte man sicherlich den ganzen Zeltplatz ausleuchten können.

Wie schon im Video zu sehen war, kann die Lampe nicht nur im Weitwinkel leuchten, sondern ihre Leuchtkraft auch fokussiert einsetzen. Dabei macht das Advanced Focus System es möglich, den Fokus der Lampe stufenlos zu verstellen und jederzeit durch die Fast Lock Funktion zu arretieren. Wer sich für technische Hintergrundinfos interessiert, guckt sich unbedingt das folgende Video an (englisch):

Eine Wandhalterung!

Wie schon erwähnt, liegt der Lampe eine Wandhalterung bei. Diese dient jedoch nicht nur der Aufbewahrung der Lampe, sondern ist gleichzeitig auch Ladestation. Es kann also nicht mehr passieren, dass man die Lampe erst lange suchen muss, wenn man sie braucht, um nach dem Auffinden festzustellen, dass die Batterien nicht geladen sind. Dank des multifunktionellen Ladesystems (Floating Charge System) ist die Aufladung der Lampe kinderleicht. Man muss sich nicht mit fummeligen Steckern herumärgern, denn der Schalter am Ende der Lampe ist magnetisch und hält die Lampe nicht nur in der Halterung, sondern lädt sie auch. Ein Ladezustands-Indikator zeigt den Ladezustand, rot für ladend und grün für aufgeladen. Während des Betriebs von bis zu 7,5 Stunden bei niedrigster Leuchtstuffe fängt die Lampe 5 Minuten vor Erschöpfung des Akkus übrigens an zu blinken – andere Geräte gehen da einfach aus. Ich persönlich liebe solche Details wie die Wandhalterung und die einfache Ladefunktion, da denken Hersteller viel zu selten an die Kundenbedürfnisse.

Verschiedene Lichtprogramme für verschiedene Anwendungsszenarien

Eine weitere erwähnenswerte Besonderheit der LED Lenser X7R ist die Smart Light Technologie. Neben zwei Energiemodi bietet die Lampe drei verschiedene Möglichkeiten, den Bedienungsschalter vorzubelegen: Professional, Easy und Defense. Je nach Programm gibt es unterschiedlich viele Lichtmodi wie z.B. ein S-O-S-Blinken oder einen zur Abwehr gedachten Stroboskopmodus, die man durch halbes Durchdrücken des Schalters aktivieren kann.

Das ist am Anfang noch etwas kompliziert und man sollte sich tatsächlich ein paar Minuten Zeit nehmen, die Möglichkeiten zu verstehen und anwenden zu können. Um später schnell nachlesen zu können, wie das alles nochmal funktioniert, liegt der Lampe eine kleine Smartcard im EC-Kartenformat bei, auf der alle Modi übersichtlich aufgelistet sind. Grundsätzlich reicht es aber, den für sich selbst am besten geeigneten Modus einmalig zu identifizieren, um dann auch nicht mehr viel umstellen zu müssen. Sicherlich berät einen da auch gern der Fachhändler seines Vertrauens, ob z.B. eher das Defense-Programm aktiviert werden soll, weil man vielleicht häufig abends allein mit dem Hund unterwegs ist und sich in Gefahrensituationen mit dem Stroboskopmodus wehren möchte (übrigens ein wirklich fieser Modus, es ist kaum möglich, in die Richtung der schnell blinkenden Lampe zu blicken). Oder ob es doch der Professional-Modus sein soll, der z.B. Outdoor-Fans oder Alt-Pfadfindern wie mir auch eine S-O-S-Funktion bietet, um im Unglücksfall auf sich aufmerksam machen zu können.

Fazit

Die LED Lenser X7R begeistert mich! Die Verarbeitung wirkt auf mich extrem wertig, der Lieferumfang ist ausgesprochen großzügig und dank sinnvoller Wandhalterung und Lademöglichkeit auch wirklich zu gebrauchen. Und die Leuchtkraft muss man wirklich mal in der Realität gesehen haben! Dass man dabei nichtmal alle 20 Minuten die Batterien wechseln muss, hat mich wirklich beeindruckt und mir gezeigt: selbst vor Taschenlampen macht der technische Fortschritt nicht halt. Richtig so! Mit dieser Taschenlampe wäre ich wirklich der König im Pfadfinderlager gewesen.

Weitere Informationen und Links

Produktseite LED Lenser X7R

Facebook-Page

LED Lenser bei Twitter

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash