Ganz frisches Fleisch – ehrlich!!

Schild im Supermarkt: Fleisch - frisch und einwandfrei
© kundenkunde.de

Mal wieder was aus der Rubrik “Kommunikation ist riskant”. Fleisch macht ja bekanntlich vor keinem Skandal halt. Rinderseuche, Vogelgrippe, Gammelfleisch – wäre es da nicht klug, denkt sich der Supermarktleiter, seinen Kunden auch schriftlich die Gewissheit zu geben, dass in diesem Laden wirklich kein Grund zur Sorge besteht und das SB-Fleisch wirklich und ganz ehrlich “hygienisch einwandfrei” ist?

Nein – ich finde das ganz und gar nicht klug. Wer Selbstverständlichkeiten hervorhebt, hat etwas zu verbergen – zumindest könnte man diesen Umkehrschluss schnell ziehen. Und dann ist es mit der Glaubwürdigkeit trotz aller Beteuerungen schnell dahin. Oft ist es besser, das, was der Kunde ohnehin erwartet, aus der Werbung auszuklammern. Der Kommunikationsanbieter 1&1 ist in dieser Hinsicht zur Zeit ja das beste Negativbeispiel, dazu in den nächsten Tagen aber noch mal ein ausführlicherer Post.

Auch in diesem Fall bleibt: Kommunikation ist riskant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.