Kunden mit personalisierten Werbemitteln erreichen – Interview mit Thomas G. Müller von MKM media

EDIT: Zwei Kommentare – zwei Gewinner. Die Gutscheine bekommt ihr die Tage per E-Mail.

In meiner Auswertung der Umfrage zur Zukunft von kundenkunde.de habe ich mehr Praxistipps angekündigt – unter anderem von Experten, die ich in einem Interview zu verschiedenen Themen zu Wort kommen lasse. Den Anfang macht Thomas G. Müller aus dem brandenburgischen Kleinmachnow, der mit seiner Firma MKM media verschiedene Dienstleistungen und Produkte im Bereich personalisierter Werbung anbietet. Netterweise dürfen sich ein paar Leser von der Qualität dieser Produkte direkt selbst überzeugen, am Ende des Artikels gibt es nämlich 5 Gutscheine für personalisierte Kalender zu gewinnen.

Herr Müller, vielleicht stellen Sie sich den Lesern von kundenkunde.de zunächst einmal kurz vor und beschreiben die Vorteile von personalisierter Werbung.

Vielen Dank für die Möglichkeit eines kurzen Interviews – sehr gerne! Mein Name ist Thomas Müller und ich bin Inhaber und Geschäftsführer der MKM media, einem Spezialanbieter für innovative Direktmarketing-Lösungen. Verschiedene Formen der personalisierten Werbung sind in der Tat unser wichtigster Bereich, da wir die Erfahrung gemacht haben, dass 0815-Massensendungen heute kaum noch gelesen werden. Wenn Unternehmen individuelle Briefe verschicken, die nicht nur witzig oder kreativ gemacht sind, sondern inhaltlich auch noch auf die Person des Empfängers abzielen, lassen sich deutlich bessere Response-Quoten erzielen.

Thomas G. Müller - MKM media

Mailings“, „Responsequoute“, „Direktmarketing“ – damit kann nicht jeder direkt etwas anfangen. Was genau verstehen Sie denn unter personalisierter Werbung?

Okay, ich gebe gerne mal ein Beispiel: Unter www.Bildpersonalisierung.com finden Unternehmen verschiedene Kalender, die wir individuell erstellen und fertigen. Es gibt verschiedene Themenkalender (z.B. für Sport, Tiere, Handwerk, Logistik etc.) oder Kalender nach Anlässen. Früher haben Unternehmen einfach einen Kalender mit dem Firmenlogo oder einem Slogan bedrucken lassen und dann zu ihren Kunden geschickt. Doch diese haben sich darin überhaupt nicht wiedergefunden. Durch die Bildpersonalisierung lassen sich die Motive mit den Namen der Empfänger verändern (beispielsweise wird in Kieselsteinen der Name gelegt, aus Blättern gebildet oder in den Sand geschrieben). Für diese Bearbeitung der Motive sorgt eine spezielle Technik, das Endprodukt kommt dann individualisiert in den Druck. Ob Werbemailings oder Kalender – das Prinzip ist stets das gleiche: Wir produzieren beispielsweise für Firmen mit 1.000 Kunden (Adressen), 1.000 Kalender mit 1.000 verschiedenen Vor- und Zunamen – jeweils liebevoll in das ausgesuchte Monatsmotiv integriert.

Müssen es denn immer gleich 1.000 Kalender sein, oder wären auch geringere Stückzahlen möglich?

Klar gehen auch Kleinstauflagen – durch den Digitaldruck und die dahinterstehende Technik sind selbst 1 oder 5 Exemplare möglich.

Noch eine letzte Frage zur personalisierten Werbung: Ist ein Mailing heute überhaupt noch die richtige Wahl und worauf sollten Unternehmen bei der Vermarktung besonders achten?

Ich bin davon überzeugt, dass sich Mailings immer noch zur Direktansprache eignen – vor allem, wenn sie gut gemacht und individualisiert sind. Das haptische Erlebnis und die Emotionalisierung der Motive tragen die Werbebotschaft sehr gut. Allerdings geht’s um „Klasse statt Masse“ und um Premium-Werbemittel. Unsere Selfmailer bieten beispielsweise ein solches Format, das sich sehr schön für die Vermarktung nutzen lässt. Insgesamt ist es wichtig, dass der richtige Mix zum Einsatz kommt. Deshalb empfehlen wir ebenfalls personalisierte Websites, die sich über eine individuelle URL erreichen lassen und inhaltlich auf den Empfänger zugeschnitten sind. Gerade die Kombination der Kanäle Print und Online ist – sofern sich die Unternehmen etwas Mühe geben – immer noch ein sehr erfolgreicher Weg.

Vielen Dank für Ihre Antworten und weiterhin viel Erfolg!

Jetzt noch ein paar Worte zum Gewinnspiel: Wer aufmerksam gelesen hat, kann sicher einige Vorteile personalisierter Werbung erkennen. Was haltet Ihr von individuellen Werbemitteln und für welchen Zweck würdet Ihr sie einsetzen? Kurzer Kommentar genügt – unter allen Antworten bis 06. August 2012, Mitternacht, werden fünf personalisierte Kalender von MKM media verlost – natürlich mit eurem Wunschnamen. Das Los entscheidet, wer einen von zwei A3-Wandkalendern oder einen von drei Tischkalendern gewinnt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen (es soll Spaß machen ;)). Sicherlich eine schöne Geschenkidee nicht nur für Kunden, sondern auch für Freunde und Verwandte.

Tipp: Über personalisierte Mailings und besondere geschäftliche Neujahrsgrüße habe ich auch schon berichtet.


Trackback-URL des Artikels:

http://www.kundenkunde.de/2012/07/kunden-mit-personalisierten-werbemitteln-erreichen-interview-mit-thomas-g-muller-von-mkm-media/trackback/

Kategorie: Gewinnspiel, Interview 2 Kommentare »

2 Reaktionen zu “Kunden mit personalisierten Werbemitteln erreichen – Interview mit Thomas G. Müller von MKM media”

  1. Jan

    Personalisiert find ich gut. Das bleibt dem Beschenkten sicherlich mehr im Gedächtnis, als ein x-beliebiges Werbegeschenk.

  2. Timo

    Hm. 12 Monate auf meinen eigenen Namen zu starren muss aber auch nicht jedem gefallen. Eine schöne Idee, aber vielleicht auch ein bisschen zu gewollt…

Kommentar schreiben

Kommentar